Standardbild

FG

Ergebnisse der Diskussion um das Papier »Der kommende Aufprall«

Mith­il­fe des Studieren­den­magazins Diskus wur­den kür­zlich von der Antifa Kri­tik & Klassenkampf (AKK) aus Frank­furt am Main einige Diskus­sions­beiträge zu ihrem Auf­satz und Organ­i­sa­tionsvorschlag ››Der kom­mende Auf­prall‹‹ her­aus­gegeben. Rück­blick – Organ­i­sa­tion in und nach der Krise Der ursprüngliche Auf­satz der AKK[1]…

20 Jahre Goldhagen-Debatte

Die Arbeit an einem zeit­gemäßen Begriff des Mate­ri­al­is­mus muss nicht bei null begin­nen. Der Band Das Konzept Mate­ri­al­is­mus der Ini­tia­tive Sozial­is­tis­ches Forum (ISF) doku­men­tiert Aspek­te ein­er etwas über zwanzig Jahre alten The­o­riede­bat­te, die aus dem Wis­sens­be­stand der Gesellschaft­s­the­o­rie zu verschwinden…

Keine Angst vor‘m Kapitalzentrismus

  Buchbe­sprechung zu Alexan­dra Scheele/Stefanie Wöhl (Hrsg.): Fem­i­nis­mus und Marx­is­mus 2018 | 250 Seit­en | 29,95 € | Beltz Juven­ta | ISBN 978–3‑7799–3052‑5   Mate­ri­al­is­tis­che The­o­rie musste seit jeher von anderen The­o­riezweigen an ihren uni­ver­salen Anspruch erin­nert wer­den. Das gilt…

Feminismus und Marxismus

  Buchbe­sprechung zu Cinzia Arruz­za: Fem­i­nis­mus und Marx­is­mus. Eine Ein­führung 2017 | 142 Seit­en kar­toniert |  12,80 € | isp-pock­­et 70 | ISBN 978–3899000702   Cinzia Arruz­zas Beiträge berühren eines der wichtig­sten Kern­prob­leme gegen­wär­tiger Gesellschaft­s­the­o­rie: die Frage nach dem his­torischen, the­o­retis­chen und systematischen…

The State of Theory

Buchbe­sprechung zu Moritz Zeil­er: Mate­ri­al­is­tis­che Staatskri­tik. Eine Ein­führung.  2017 | 200 Seit­en | 10,00 € | Schmetter­ling Ver­lag | ISBN 978–3896576712   Die kon­ven­tionelle mate­ri­al­is­tis­che Staat­s­the­o­rie lei­det schon lange daran, dass viele ihrer Vorher­sagen ein­fach nicht richtig ein­tr­e­f­fen wollen. Mit…

Materialistische Theorie und Trotzkismus

In Europa nur noch wenig bekan­nt, ste­ht vor allem in Lateinameri­ka derzeit eine neue alte poli­tis­che Bewe­gung wieder auf: der Trotzk­ismus. Doch was waren die the­o­retis­chen Grund­la­gen seines Namensge­bers? Manuel Kell­ners kurze, sehr dichte und wohlüber­legte Ein­führung fasst die wichtigsten…

Zehn Thesen zum Materialismusbegriff

In jüng­ster Zeit beste­ht eine Art implizite Mate­ri­al­is­mus­de­bat­te, ange­facht von der Promi­nenz rel­a­tiv dif­fuser Forschungs- und The­o­riebeiträge, die unter dem Begriff new mate­ri­al­ism fir­mieren. Diese Forschung­se­in­stel­lung gerät – manch­mal unfrei­willig – in eine nur eingeschränkt pro­duk­tive Kon­fronta­tion mit dem traditionellen…

“denken entlang der Politik”. Zum Begriff des Materialismus bei Max Horkheimer und Louis Althusser

Daniel Hack­barths Aus­gangspunkt ist die Nähe zweier gesellschaft­s­the­o­retis­ch­er Konzep­tio­nen, die über eine grobe Zurech­nung zum west­lichen Marx­is­mus hin­aus sel­ten so klar her­vorge­hoben wurde. Ursprung dieser Par­al­lelität ist eine geteilte the­o­retis­che Her­aus­forderung, die sowohl für Althuss­er als auch für Horkheimer in…

Was ist das gemeinsame Bezugsproblem der politischen Linken?

Poli­tisch „links ste­hen“ ist zuallererst eine zutief­st bürg­er­liche Posi­tion – und das ist etwas Gutes.    Das ide­al­is­tis­che Erbe der Linken In der Geschichte der men­schlichen Gat­tung hat die Imple­men­tierung bürg­er­lich­er Klassen­ver­hält­nisse eine Steigerung der Pro­duk­tion von Gütern mit sich gebracht,…

Althusser – Die Reproduktion des Materialismus

Die poli­tis­che Philoso­phie des Marx­is­mus hat das wider­sprüch­liche Erbe Louis Althussers immer noch nicht verkraftet. Althuss­er vere­inte in seinem Gesamtwerk min­destens zwei einan­der diame­tral ent­ge­genge­set­zte Posi­tio­nen: Seine strenge Marx‑Exegese im Zeichen von radikalem Anti‑Humanismus, Denken der Deter­mi­na­tion und unver­söhn­lich­er Nicht‑Philosophie…