Materialismus und Wahrheit

Lesenotiz zu Alain Badiou/Jaques Rancière (2014) [1996]: Politik der Wahrheit. Wien: Turia + Kant Materialistische Theorie hat in der jüngsten Zeit wieder einen leichteren Stand insoweit sie sich für eine materielle Analyse von Antidiskriminierungsdiskursen in den Dienst nehmen lässt. So wird allerorten die theoretische Operation…

Keine Propheten

Zur Neuauflage von Leo Löwenthals „Falsche Propheten. Studien zur faschistischen Agitation“: Die Anziehungskraft und der Mobilisierungserfolg rechter Verschwörungsideologien gibt Rätsel auf. Ist es ein Rechtsruck der von der Sozialdemokratie Enttäuschten? Ein verdrängter Klassenkonflikt? Ist es die Verrohung der Öffentlichkeit und sind da politische Emotionen am…

„Abteilung Spartakus“ – Eine Konfliktgeschichte der Frankfurter Schule

Stuart Jeffries’ Grand Hotel Abyss war vor Erscheinen der Übersetzung ein schlechter Ruf vorausgeeilt: Wirklich nur eine reine Sammlung von Anekdoten ohne rechten Mehrwert? Im Nachhinein betrachtet vielleicht ein unbewusster Präventivschlag gegen Jeffries, der sich in seinem vielleicht nicht revolutionären, aber gut recherchierten Werk vor…

Imperiale Festung II

Zur “Festung Europa” gehört nicht nur die rigorose Abschottung nach Außen hin, sondern auch eine ganz bestimmte Lebensart auf der Innenseite, oberflächlich gekennzeichnet von hohen Konsumstandards und riesigem Energie- und Ressourcenverbrauch. Tatsächlich kann man sagen, dass es allen politischen Akteuren und Strömungen – nicht nur…

„Reiner Zufall, und doch nicht zufällig“

Eine Besprechung der deutschen Erstausgabe von Negris Vorlesung von 1979 ist eine undankbare Aufgabe. Nicht weil sie schwer zu lesen wäre – im Gegenteil, Negris Buch gehört sicher zu den zugänglichsten Marx-Kommentaren, die man finden kann. Und auch an der politischen Integrität von Negri, der…

Imperiale Festung

Lesenotiz zum AKG-Sonderband 2019, Teil I Carina Book, Nikolai Huke, Sebastian Klauke, Olaf Tietje (Hrsg.) | Alltägliche Grenzziehungen | Das Konzept der »Imperialen Lebensweise«, Externalisierung und exklusive Solidarität | 2019 | Westfälisches Dampfboot | 25€ Ökologie und Migrationsregime sind zwei der bestimmenden Debatten im politischen…

Massenhaft Materialismus

Ein insgesamt betrachtet doch großer Erfolg war die diesjährige Historical Materialism-Konferenz in Athen, die traditionell aus dem Umfeld der gleichnamigen Zeitschrift und den Buchverlagen Verso, Brill und Haymarket organisiert wird und halbjährlich ihren Standort wechselt. Die Ausrichtung der Konferenz in Athen hatte einen gewissen Symbolwert:…

Souveräne Ohnmacht

Überlegungen zu Macht- und Bewusstlosigkeit gegenüber den Verhältnissen „Gerade im Eifer des Änderungswillen [wird] allzu leicht verdrängt […], daß Versuche, in irgendeinem partikularen Bereich unsere Welt wirklich eingreifend zu ändern, sofort der überwältigenden Kraft des Bestehenden ausgesetzt sind und zur Ohnmacht verurteilt erscheinen. Wer ändern…

Komplexe Materie

Es soll wieder mehr ums Wesentliche gehen, darin sind sich die Linken einig, von den Jusos bis über Didier Eribon bis hin zu den Vertretern einer „Neuen Klassenpolitik“: Zu lange hätte das moderne kritische Denken die Möglichkeiten des Marxismus brach liegen lassen, endlich sei es…

Was tun, Althusser?

  In Krisenzeiten haben linke Bewegungen derzeit offensichtlich wenig anzubieten: Linker Populismus ist im besten Falle nur liberaler Reformismus, soziale Kämpfe erschöpfen sich in Forderungen nach Anerkennung und theoretisch scheint das radikalste, was es zu holen gibt, nur der scheinbar noch radikalere Obskurantismus zu sein. Diese…