Feminismus und Marxismus

  Buchbe­sprechung zu Cinzia Arruz­za: Fem­i­nis­mus und Marx­is­mus. Eine Ein­führung 2017 | 142 Seit­en kar­toniert |  12,80 € | isp-pock­­et 70 | ISBN 978–3899000702   Cinzia Arruz­zas Beiträge berühren eines der wichtig­sten Kern­prob­leme gegen­wär­tiger Gesellschaft­s­the­o­rie: die Frage nach…

Lektionen in Marxismus

  Buchbe­sprechung zu Diethard Behrens/Cornelia Hafn­er: West­lich­er Marx­is­mus. Eine Ein­führung.  2017 | 902 Seit­en | 39,80 € | Schmetter­ling Ver­lag | ISBN 978–3896570833   Der Marx­is­mus ist und war immer eine The­o­rie der Prax­is. Darin…

The State of Theory

Buchbe­sprechung zu Moritz Zeil­er: Mate­ri­al­is­tis­che Staatskri­tik. Eine Ein­führung.  2017 | 200 Seit­en | 10,00 € | Schmetter­ling Ver­lag | ISBN 978–3896576712   Die kon­ven­tionelle mate­ri­al­is­tis­che Staat­s­the­o­rie lei­det schon lange daran, dass viele ihrer Vorher­sagen einfach…

Die Ideen des Kommunismus

Drei kurze Besprechun­gen zu den Tagungs­bän­den der jew­eili­gen Kon­feren­zen Die Idee des Kom­mu­nis­mus.   Die Möglichkeit, den Kom­mu­nis­mus über die Geschichte der gescheit­erten Ver­suche sein­er Umset­zung hin­aus zu ret­ten, beste­ht darin, ihn als Idee zu…

Materialistische Theorie und Trotzkismus

In Europa nur noch wenig bekan­nt, ste­ht vor allem in Lateinameri­ka derzeit eine neue alte poli­tis­che Bewe­gung wieder auf: der Trotzk­ismus. Doch was waren die the­o­retis­chen Grund­la­gen seines Namensge­bers? Manuel Kell­ners kurze, sehr dichte und…

Eine große Regression

In der kri­tis­chen Gesellschaft­s­the­o­rie galt lange Zeit das Pos­tu­lat, Erken­nt­nis und Verblendung zu tren­nen. Das Denken musste Auskun­ft über seine Beziehung zur gesellschaftlichen Wirk­lichkeit geben kön­nen, andern­falls sei es nur unbe­wusstes organ­is­ches Abfall­pro­dukt der gesellschaftlichen…

Foucault und der Neoliberalismus

Michel Fou­caults sozial­wis­senschaftlich­er Ein­fluss ist immens und unbe­strit­ten, so sehr, dass dahin­ter schnell ver­schwindet, welchen Bären­di­enst sein Wirken ein­er kri­tis­chen Sozialthe­o­rie eigentlich aufge­bürdet hat. Viele Aspek­te seines Denkens haben sich zu ein­er Art the­o­retis­chem Horizont…

Der lange Sommer der Theorie. Geschichte einer Revolte 1960–1990

Es wurde ins­ge­samt viel Aufhebens um Philipp Felschs Rekon­struk­tion der The­o­riegeschichte gemacht – und zu Recht, denn es gelingt ihm auf ein­dringliche Weise, den all­ge­meinen Trend ein­er keines­falls zu unter­schätzen­den Per­spek­tiven­ver­schiebung nicht nur als abstrak­tes Postulat,…