Komplexe Materie

Es soll wie­der mehr ums Wesent­li­che gehen, dar­in sind sich die Lin­ken einig, von den Jusos bis über Didier Eri­bon bis hin zu den Ver­tre­tern einer „Neu­en Klas­sen­po­li­tik“: Zu lan­ge hät­te das moder­ne kri­ti­sche Den­ken die Mög­lich­kei­ten des Mar­xis­mus brach lie­gen las­sen, end­lich sei es…

Was tun, Althusser?

  In Kri­sen­zei­ten haben lin­ke Bewe­gun­gen der­zeit offen­sicht­lich wenig anzu­bie­ten: Lin­ker Popu­lis­mus ist im bes­ten Fal­le nur libe­ra­ler Refor­mis­mus, sozia­le Kämp­fe erschöp­fen sich in For­de­run­gen nach Aner­ken­nung und theo­re­tisch scheint das radi­kals­te, was es zu holen gibt, nur der schein­bar noch radi­ka­le­re Obsku­ran­tis­mus zu sein. Diese…

Lernen aus der Revolution

  Buch­be­spre­chung zu Bini Adamc­zak: Bezie­hungs­wei­se Revo­lu­ti­on. 1917, 1968 und kom­men­de 2017 | 320 Sei­ten | 18 € | Suhr­kamp Ver­lag | ISBN: 978–3‑518–12721‑6   Will man heu­te den Ein­druck einer hoff­nungs­vol­len Sicht auf die Welt­la­ge ver­mit­teln, dann spricht man statt von Kri­se oder Regression…

Kritik der Entfremdung

Drei Bespre­chun­gen Buch­be­spre­chung zu Dani­el Loick: Juri­dis­mus. Kon­tu­ren einer kri­ti­schen Theo­rie des Rechts. 2017 | 342 Sei­ten | 18 € | Suhr­kamp Ver­lag | ISBN: 978–3‑518–29812‑1 In aktu­el­le­ren gesell­schafts­theo­re­ti­schen Ansät­zen hat sich eine bestimm­te Form von Kri­tik her­aus­ge­bil­det, die sich stark auf die von Karl…

Ergebnisse der Diskussion um das Papier »Der kommende Aufprall«

Mit­hil­fe des Stu­die­ren­den­ma­ga­zins Dis­kus wur­den kürz­lich von der Anti­fa Kri­tik & Klas­sen­kampf (AKK) aus Frank­furt am Main eini­ge Dis­kus­si­ons­bei­trä­ge zu ihrem Auf­satz und Orga­ni­sa­ti­ons­vor­schlag ››Der kom­men­de Auf­prall‹‹ her­aus­ge­ge­ben. Rück­blick – Orga­ni­sa­ti­on in und nach der Kri­se Der ursprüng­li­che Auf­satz der AKK[1] hat eini­ge Beach­tung erlangt, weil…

20 Jahre Goldhagen-Debatte

Die Arbeit an einem zeit­ge­mä­ßen Begriff des Mate­ria­lis­mus muss nicht bei null begin­nen. Der Band Das Kon­zept Mate­ria­lis­mus der Initia­ti­ve Sozia­lis­ti­sches Forum (ISF) doku­men­tiert Aspek­te einer etwas über zwan­zig Jah­re alten Theo­rie­de­bat­te, die aus dem Wis­sens­be­stand der Gesell­schafts­theo­rie zu ver­schwin­den droht.[1] Gemeint ist die Diskussion…

Keine Angst vor‘m Kapitalzentrismus

  Buch­be­spre­chung zu Alex­an­dra Scheele/Stefanie Wöhl (Hrsg.): Femi­nis­mus und Mar­xis­mus 2018 | 250 Sei­ten | 29,95 € | Beltz Juven­ta | ISBN 978–3‑7799–3052‑5   Mate­ria­lis­ti­sche Theo­rie muss­te seit jeher von ande­ren Theo­rie­zwei­gen an ihren uni­ver­sa­len Anspruch erin­nert wer­den. Das gilt umso mehr, seit Mar­xis­mus immer…

Feminismus und Marxismus

  Buch­be­spre­chung zu Cin­zia Arruz­za: Femi­nis­mus und Mar­xis­mus. Eine Ein­füh­rung 2017 | 142 Sei­ten kar­to­niert |  12,80 € | isp-pocket 70 | ISBN 978–3899000702   Cin­zia Arruz­zas Bei­trä­ge berüh­ren eines der wich­tigs­ten Kern­pro­ble­me gegen­wär­ti­ger Gesell­schafts­theo­rie: die Fra­ge nach dem his­to­ri­schen, theo­re­ti­schen und sys­te­ma­ti­schen Zusam­men­hang von Frau­en- und Arbeiter*innenbewegung.…

Kritik zeitgenössischer Marxlesarten

  An Weni­gen wird vor­bei­ge­gan­gen sein, dass man die­ses Jahr den 200. Geburts­tag von Karl Marx fei­ern lässt. Natür­lich nicht in der Grö­ßen­ord­nung eines staats­tra­gen­den Luther-Jahrs, aber doch mit beein­dru­cken­der Brei­ten­wir­kung. Denn nicht nur die radi­ka­le Lin­ke hält ihren ewi­gen Stich­wort­ge­ber hoch, son­dern auch die…

Der Horizont des Populismus

  Dia­gno­sen einer gesell­schaft­li­chen Regres­si­on hört man bei­na­he über­all: die Welt sei aus den Fugen gera­ten, man ver­ste­he sie nicht mehr, the world is a mess. Die all­ge­mei­ne Kri­sen­wahr­neh­mung hat längst die Grund­la­gen libe­ra­ler Gesell­schaf­ten erfasst, die reprä­sen­ta­ti­ve Demo­kra­tie, die poli­ti­sche Kul­tur eines ver­mit­teln­den Dialogs,…